Dinkel Zwetschgenküchlein

für 12 Küchlein

Zutaten:

Teig:
150g Dinkelvollkornmehl
100g Dinkelmehl
130ml Milch
7g Hefe
35g Zucker
30g Butter
1 Ei (M)
1  Prise Salz

Belag:
450g Zwetschgen, entsteint
etwa 2 EL Semmelbrösel

Streusel:
75g Butter
100g Dinkelmehl 630
30g gemahlene Walnüsse
60g braunen Zucker
1 TL Zimt

Zubereitungsdauer:

45 Minuten + 2 Stunden Ruh- und Backzeit

Zubereitung:

  1. Milch mit der Butter erwärmen. Mehle, Zucker, Hefe und Salz in einer Rührschüssel miteinander vermengen. Milch, Butter und Ei hinzu geben und für 8 Minuten erst auf kleinster, dann auf zweiter Stufe mit Knethaken zu einem glatten, weichen Teig kneten.
  2. Den Teig abdecken und für 90 Minuten ruhen lassen, dabei alle 30 Minuten den Teig herausnehmen, vorsichtig dehnen, zusammenfalten und wieder abdecken.
    Während den letzten 30 Minuten der Gehzeit die Streusel zubereiten. Hierfür die Butter schmelzen, die restlichen Zutaten in einer Schale vermengen. Die flüssige Butter hinzugeben und alles miteinander verkneten, dann bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.
  3. Zwetschgen halbieren und an der Unterseite etwa 1cm einschneiden.
  4. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Teig in 12 gleich große Stücke teilen und vorsichtig in flache Förmchen(8-10cm Durchmesser) drücken. Auf jedes Küchlein etwas von den Semmelbröseln geben, darauf 5-6 Zwetschgen in jeden  Teigling eindrücken. Streusel gleichmäßig auf den Küchlein verteilen. Für 15-18 Minuten backen.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive