Lachs Spinat Täschchen

für 10 Täschchen

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig
200g frischen Spinat, entstielt & blanchiert
100g Frischkäse
60g Ziegengouda
1 Zitrone, bio
150g Räucherlachs in dünnen Scheiben
Salz
Pfeffer
1 kleines Eigelb
1 EL Sahne

Zubereitungsdauer:

30 Minuten

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig ausrollen un in 10 möglichst gleich große Stücke zerschneiden. Jeweils auf die eine Hälfte des Blätterteiges eine kleine Lachsscheibe legen.
  2. Den blanchierten und abgekühlten Spinat in breite Streifen schneiden und in einer kleinen Schale mit Frischkäse und grob gehacktem Ziegengouda mit einer Gabel vermengen. Die Spinatmasse mit Zitronenabrieb (etwa von einer halben, mittelgroßen Zitrone), Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils einen Esslöffel der fertigen Spinatmasse auf den Lachs geben.
  3. Die leergebliebene Seite des Blätterteiges auf die belegte Seite klappen (diese könntet ihr nach Belieben vorher mit ein paar mit einem Pizzaroller eingeritzten Streifen versehen, dadurch sehen sie gebacken noch etwas schöner aus), die Ränder zuerst vorsichtig mit den Fingern zusammendrücken. Anschließend mit einer Gabel fest anpressen und die fertigen Täschchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  4. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Zum Schluss das Eigelb mit der Sahne verquirrlen und die Täschchen damit abstreichen. Für etwa 15 Minuten goldbraun backen.
    Die Täschchen sind warm und kalt ein Genuss.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive