Spargelsticks

_R0A9958 b _R0A9963 b _R0A0003 b _R0A9994 b

für ca. 20 Spargelsticks

Zutaten:
500g Spargelspitzen
2 EL Mehl
1 Bio Zitrone
1 geh. TL Salz
1 Ei
1 EL Sahne
Pfeffer
50g Semmelbrösel
1 EL gemahlene Haselnüsse

optionaler Dip:
50g Quark (20% Fett)
1 TL Milch
Schnittlauch
Petersilie
Salz
Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitungszeit:

ca 40 Minuten

Zubereitung:

  1. Die Spargelspitzen schälen und die angetrockneten Enden abschneiden. Die Schalen in einem Topf mit leicht gesalzenen Wasser auskochen. Nach etwa 10 Minuten den Sud durch ein Sieb abgießen, dass die Schalen entfernt sind Sud erneut aufkochen, eine Prise Zucker und ein kleines Stückchen Butter hinzugeben. Nun die Spargelspitzen wie gewohnt kochen, bis sie gar sind (je nach Dicke 5-12 Minuten). Die Spitzen aus dem Sud fischen (diesen nicht wegwerfen, kann zum Beispiel noch zu einem leckeren Süppchen werden) und abkühlen lassen.
  2. Während der Spargel auskühlt drei kleine Schüsseln vorbereiten, die mindestens so lang sind wie die Spargelstücke. In die erste Schüssel Mehl, Salz und etwas Zitronenabrieb geben und vermischen. In die zweite Schale das Ei und die Sahen geben und miteinadner verquirrlen. Und zu guter letz in die dritte Schüssel Semmelbrösel zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen geben und ebenfalls miteinander vermengen.
  3. Die ausgekühlten Spargelspitzen nun jeweils zuerst im Mehl wälzen, dann kurz in das Ei tunken und zuletzt in den Bröseln rollen.
  4. In einer PfanneRaps- und/oder Sonnenblumenöl erhitzen und die Spargelspitzen darin nach gewünschtem Bräunungsgrad ausbacken.
  5. Optionaler Dip dazu: Quark mit der Milch verrühren. Petersilie und Schnittlauch klein hacken und unterrühren. Einen halben TL Zitronensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.
    Tipp: Noch besser schmeckt er, wenn er schon am Anfang zubereitet wird und eine halbe Stunde im Kühlschrank durchzieht.

Viel Spaß beim nachmachen und Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive