Rotweinküchlein

für 10 Küchlein
Zutaten:
100g Zucker
100g Butter, weich
2 Eier (M)
1 geh. EL Kakaopulver, ungesüßt
1/2 TL Zimt, gemahlen
1 Msp. Nelke, gemahlen
1 TL Backpulver
135g Weizenmehl Type 405
70ml Rotwein
1 EL Vanilleextrakt
75g Zartbitterschokolade, gerieben

Zubereitungsdauer:

20 Minuten + etwa 15 Minuten Backzeit

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker etwa 5 Minuten miteinander cremig rühren. Anschließend die Eier nach und nach untermixen.
  2. Mehl, Kakaopulver, Zimt, Nelke und Bakpulver miteinander vermengen und sieben. Rotwein und Vanilleextrakt miteinander vermengen.
  3. Nun während des rührens der Butter-Zuckermischung immer abwechselnd etwas Mehlmischung und Rotweinmischung zum Teig hinzugeben und gut unterrühren, bis alles komplett im Teig ist. Zum Schluss ganz kurz die geriebene Zartbitterschokolade unterrühren.
  4. Backofen auf 170°C =ber-/unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig in einen Spritzbeutel(oder einen stabilen Gefrierbeutel) füllen und in die Förmchen füllen. Ich habe kleine Silikonförmchen, darum muss ich sie nicht einfetten. Solltet ihr ganz „normale“ Backformen nutzen, solltet ihr sie natürlich auf jeden Fall vorher mit etwas Fett einpinseln.
  6. Die Küchlein für 13-15 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen am besten eine Stäbchenprobe machen.
    Gut abkühlen lassen und genießen.
    Tipp. Luftdicht aufbewahrt schmecken die Küchlein vor allem am nächsten Tag erst richtig gut, wenn sie durchgezogen sind!

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive