Zimtsterne

für etwa 50 Sterne (3cm Querschnitt)

Zutaten:
3 Eiweiß (80-85g)
100g Puderzucker
50g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Vanillezucker
220g Mandeln, gemahlen
70g Walnüsse, gemahlen
1 geh. EL gemahlenen Zimt
1 EL Kirschwasser oder Zitronensaft

Zubereitungsdauer:

90 Minuten + 5-6 Stunden zum Trocknen und Backen

Zubereitung:

  1. Eiweiß mit ein paar Tropfen kaltem Wasser und der Prise Salz steif schlagen. Puderzucker und Zucker einrieseln lassen und für 2-3 Minuten weiter schlagen. Von dieser Masse 1 Kaffeetasse voll für die Glasur in den Kühlschrank stellen.
  2. Zimt, Vanillezucker, Kirschwasser und  Walnüsse unter Baisermasse ziehen. Dann von den Mandeln so viel dazu geben, bis der Teig kaum noch klebt(je nach Eiweiß kann es etwas mehr oder weniger als die im Rezept angegebenen 220g Mandeln sein).
  3. Den Teig für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Den sehr weichen Teig 1cm dick auswellen, am besten zwischen zwei Stücken Klarsichtfolie, so klebt es am wenigsten. Alternativ gemahlene Nüsse und Zucker mischen (1:1) und dies als Trennmittel zum auswellen benutzen.
  6. Nun Sterne aus der Masse ausstechen, dabei den Ausstecher am besten immer wieder in kaltes Wasser tauchen, damit sich die Sterne nicht verformen. Die Sterne auf das Blech legen und mit der beiseite gestellten Glasur bestreichen. Die Sterne mindestens 5 Stunden- besser über Nacht-  bei Raumtemperatur trocknen lassen.
  7. Den Backofen auf 150° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Sterne etwa 20-25 Minuten backen, bis sich die Spitzen minimal bräunlich färben. An der Unterseite sollen sich die Sterne nach dem Backen noch etwas weich anfühlen.
    Tipp: Die Zimtsterne in Blechdosen lagern, allerdings dürfen diese bei Zimtsternen nicht geschlossen werden, da ihnen sonst die Luftfeuchtigkeit fehlt und die Sterne steinhart werden. Deckel also nur locker auf die Dose legen.

Gutes Gelingen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive