Knusper Stängel

für 24 Stängel

Zutaten:

80g Kochschinken
2 große Charlotten
1 EL Öl
2 Rollen Blätterteig
200g Emmentaler, grob gerieben
1 Eigelb
1 EL Sahne
Mohn
Sesam

Zubereitungsdauer:

40 Minuten

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden (etwa 0,5 x 0,5cm). Den Emmentaler grob reiben.
  2. Die Zwiebeln mit dem Öl in einer Pfanne anschwitzen Kochschinken kurz mit in die Pfanne geben, anschließend die Mischung abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die erste Rolle Blätterteig ausrollen, dabei unbedingt das Papier darunter lassen. Die abgekühlte Mischung vorsichtig flach auf dem ausgerollten Blätterteig verteilen, anschlließen etwa die Hälfte des geriebenen Emmentalers darüber streuen. Dann die zweite Rolle Blätterteig darauf legen und leicht andrücken. Das obere Papier abziehen, aber noch aufheben.
  5. Eigelb mit der Sahne verquirrlen. Mit der Eigelb-Sahnemischung die Oberseite bestreichen und nach Belieben mit Mohn und Sesam bestreuen. Das Papier wieder auflegen und mit Hilfe eines Brettes die Platte einmal wenden. Nun auch die andere Seite mit der Eigelbmischung bestreichen und bestreuen.
  6. Nun die Platte einmal an der kurzen Seite durchschneiden und dann 12 Mal an der langen Seite in gleichmäßig dicke Streifen schneiden.
    Tipp: Zum Schneiden eignet sich am besten ein Pizzaroller.
  7. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Nun die einzelnen Streifen vorsichtig anheben, die Enden zweimal drehen und  auf das Blech legen. Mit den anderen gleich verfahren. Zum Schluss alle Spiralen mit dem restlichen Emmentaler bestreuen.
  8. Die Stängel für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Die Stängel warm oder ausgekühlt genießen.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive