Mini Donauwelle Cupcake

für 36 Minimuffins oder etwa 15 Muffins
Zutaten:

Teig:
150g Butter
150g Zucker
1 EL Vanilleextrakt
4 Eier
240g Mehl
2 TL Backpulver
1 geh. EL Kakaopulver
1 Glas Sauerkirschen
Topping:
250ml Milch
1 EL Zucker
20g Stärke
1 EL Vanilleexrakt

2 EL Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
200g Frischkäse oder Mascarpone
150ml Sahne

Zubereitungsdauer:

3 Stunden

Zubereitung:

  1. Zuerst die Kirschenin ein Sieb geben, damit sie gut abtropfen können.
  2. Für die Creme aus Milch, 1 EL Zucker, Stärke und Vanilleextrakt einen Pudding kochen. Diesen heiß in eine Schale gießen und mit Klarsichtfolie abdecken, sodass keine Haut an der Oberfläche entsteht.
  3. Mehl und Backpulver miteinander vermengen und sieben.
  4. Butter und Zucker cremig rühren, Eier nach und nach unterrühren. Vanilleextrakt hinzugeben. Die Mehl-Backpulvermischung kurz unterrühren. Den Teig halbieren, und unter die eine Hälfte des Teiges den Kakao und 1 EL Sahne rühren.
  5. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Zuerst den hellen und dann den dunklen Teig jeweils mit einem Spritzbeutel in Muffinförmchen spritzen. Je Muffin 2 Kirschen in den Teig drücken. Die Mini Muffins für circa 10 Minuten backen.
  7. Frischkäse oder Mascarpone mit Puderzucker und Vanillemark schaumig rühren. Den kalten Pudding Esslöffelweise unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die fertige Creme mit einem Spritzbeutel auf die ausgekühlten Minimuffins spritzen.
    Beliebig mit Kuvertüre teilchen dekorieren.

Gutes Gelingen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive