Rote Johannisbeerkonfitüre

Zutaten:

850g passierte rote Johannisbeeren (aus etwa 1 kg frischen Johannisbeeren)
60ml Limettensaft (aus 1-2 Limetten)
450g Gelierzucker, 2:1
1 Tonkabohne

Zubereitungsdauer:

90 Minuten

Zubereitung:

  1. Zuerst, falls noch nicht geschehen, die Johannisbeern von den Rispen abstreifen und durch ein sieb passieren, sodass die Kernchen und Teile der Häutchen entfernt werden.
  2. Die Limetten auspressen. Die Tonkabohne in der Mitte einmal durchschneiden. Den Saft der Limetten gemeinsam mit dem Johannisbeermark, dem Gelierzucker und der Tonkabohne in einen großen Topf geben, sodass die Marmelade später nicht überkocht.
  3. Je nach Größe 4-8 Marmeladengläser herraussuchen und in kochendem Wasser sterilisieren.
  4. Nun die Marmelade unter ständigem langsamen rühren aufkochen. Sobald die Fruchtsauce zu kochen beginnt, den Timer auf 4 Minuten stellen. Während der 4 Minuten weiter ab und an langsam rühren. Gelierprobe machen. Nach der Kochzeit den entstandenen Fruchtschaum mit einem Schaumlöffel abschöpfen.
    Sofort danach die kochend heiße Konfitüre abfüllen, verschließen und auf den Kopf stellen. Nach etwa einer Stunde können die Gläser wieder zurückgedreht werden. Je nach Gläsergröße kann es auch mal 5-6 Stunden dauern bis die Konfitüre richtig ausgekühlt und somit fest ist, bei ganz kleinen Gläsern ist es schon nach 1 Stunde soweit.

Gutes Gelingen!

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive