Eiskonfekt

scroll down for the english recipe.

für 20 Stück

Zutaten:

100g Zartbitterschokolade (mindestens 55% Kakaoanteil)
25g Kokosfett, fest
10g Kakaobutter
30g Sahne

20 Alu Pralinenförmchen

Zubereitungsdauer:

15 Minuten

Zubereitung:

  1. Die Schokolade fein hacken. Schokolade, Kokosfett und Kakaobutter in einer Schale über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Schale vom Wasserbad nehmen, die kalte Sahne sorgfältig mit einen kleinen Löffel oder Teigschaber unterrühren, bis eine homogenen Masse entstanden ist.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel geben, etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Dann die Masse in die Aluförmchen spritzen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Eiskonfekt kalt genießen.

Viel Spaß!

 

 

For about 20 pieces

Ingredients:

100g dark Chocolate (at least 55% cacao)
25g coconut oil, solid
10g cacao butter
30g cream

20 aluminum candy pans

Preparation Time:

15 Minutes

Preparation:

  1. Chop the chocolate up. Melt the Chocolate with coconut oil and cacao butter in a bain-marie.
  2. After melting, pour the cold cream in the mixture and stir until it is a smooth mixture.
  3. Pour the mixture in a pastry bag and let it cool down for about 5 minutes. Then fill the aluminum candy pans. Keep them cool for at least 30 more Minutes.
  4. They taste the best when they are cold.

3 thoughts on “Eiskonfekt

  1. Lisa sagt:

    Hmm.. klingt total lecker.
    Kann man als Kokosfett auch Kokosöl verwenden?

    1. Lisa sagt:

      Oh, mir ist gerade eingefallen, das dürfte so ziemlich das Gleiche sein oder? 😀

      1. Lasemu sagt:

        Hallo Lisa!
        Das Kokosfett, das ich für das Konfekt verwendet habe ist gehärtet. Daher wird es beim Kühlen auch wieder fest und behält auch bei Zimmertemperatur seine Form. Kokosöl ist ja flüssig, im gekühlten Zustand wird es aber genauso fest, wenn nicht noch fester. Von daher denke ich das es mit dem Öl genuaso gut funktioniert.
        Hochwertiger ist das Konfekt sicher mit Kokosöl. Der Einzigste „Nachteil“ mit dem Öl könnte sein, dass das Konfekt bei Raumtemperatur noch schneller weich wird. Aber meistens isst man es ja sowieso direkt aus dem Kühlschrank…
        Liebe Grüße Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive