Home » Backen » Zimtsterne

Zimtsterne

_R0A0328 bHallo ihr Lieben!

Endspurt in der Weihnachtsbäckerei! Heute habe ich euch einen Klassiker des Weihnachtsgebäcks, Zimtsterne. Eine ziemlich klebrige Angelegenheit, die etwas länger dauert, sich aber auf jeden Fall lohnt. Ihr solltet unbedingt einen guten Zimt verwenden. Ich nehme Ceylon, der ist mild und enthält nicht so viel Cumarin wie z.B. Cassia.
Außerdem empfehle ich euch die Mandeln und Nüsse, wenn möglich, selbst ganz frisch zu mahlen, so erhaltet ihr deren bestes Aroma.
Je nach Größe der Eiweiß schwankt die Festigkeit des „Teiges“. Ist er so weich, dass er sich überhaupt nicht ausrollen lässt, gebt esslöffelweise weitere gemahlene Mandeln hinzu, aber nicht zu viel, sonst werden die Sterne nach dem Backen zu trocken.

Bin gespannt auch eure Erfahrungen mit Zimtsternen,
♥eure Laura

, , , , , , ,

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive