Home » Allgemein » Rustikale Vollkornbrötchen

Rustikale Vollkornbrötchen

_r0a0010-bHallo ihr Lieben,

heute gibt es ofenfrische, noch warme Rustikale Vollkornbrötchen für euch. Sie eignen sich super zum Vesper, Frühstück oder Brunch.  Durch den Anteil von etwa 50 Prozent Vollkornmehl sind diese Brötchen sehr sättigend, ihr werdet davon also niemals so viel essen können wie von hellem Gebäck. Ich habe Weizen, Dinkel, Einkorn und Hafer verwendet, weil mir (und auch allen anderen, die sie bisher probiert haben) die Kombination in diesem Verhältniss besonders gut schmeckt und diese Brötchen gleichzeitig mal etwas anderes sind als der Standard von euerm Bäcker. Wenn ihr nicht so viele Mehle habt, könnt ihr z.B. auch nur Weizen und Dinkel verwenden. Allerdings sollte das Verhältnis von Vollkorn und hellem Mehl dasselbe wie im Rezept bleiben, da die Brötchen sonst nicht die richtige Konsistenz bekommen.
Zugegeben, mit der Dauer von etwa einem Tag, sind es keine Brötchen zum „mal kurz backen“, allerdings lohnt sich die Wartezeit wirklich und während der Vorteig vor sich hin geht braucht er ja nicht eure persönliche Betreuung. Ich wünsche euch viel Erfolg beim nachbacken!

♥ eure Laura

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive