Mirabellen Nussschnecken

für etwa 24 Stück

Zutaten:

Teig:
150g Dinklmehl Type 603
200g Weizenmehl Type 405
80g Zucker
185ml Milch
50g Butter
1 Prise Salz
20g Hefe, frisch

Füllung:
75g Haselnüsse, gemahlen
75g Walnüsse, gemahlen
100g brauner Zucker
1/2 TL Zimt, gemahlen
100ml Sahne
400g Mirabellen

Guss:
Saft einer Limette
Puderzucker

Zubereitungsdauer:

40 Minuten + etwa 2 Stunden zum Gehen und Backen

Zubereitung:

  1. Die Milch und die Butter in einem kleinen Topf erwärmen bis sie lauwarm ist. Dann alle Teigzutaten zusammen in eine Rühschüssel geben und 10 Minuten mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Teigkugel luftdicht abdecken und bei Raumtemperatur 30 Minuten gehen lassen, dann herausnehmen, mit den Händen auf die doppelte Größe auseinanderdehnen und zusammenfalten. Für weitere 30 Minuten  luftdicht verpackt gehen lassen.
  3. Derweil die Füllung zubereiten. Dafür die Nüsse, Zucker, Zimt und Sahne miteinander verrühren. Die fertige Füllung bis zur weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen. Mirabellen entkernen und halbieren.
  4. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Die Hälfte des Teiges zu einem etwa 25x35cm großem Rechteck ausrollen. Die Hälfte der Füllung dünn auf den Teig streichen und die Hälfte der Mirabellen gleichmäßig verteilen. Nun die Teigfladen vorsichtig aufrollen. Das Ende der Rolle mit etwas Wasser oder Sahne bestreichen und damit an der Rolle festkleben (damit die Schnecken später nicht aufgehen). Von der Rolle 3cm dicke Scheiben abschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Hand ganz leicht etwas platt drücken.
    Alle Nusschnecken mit etwas Sahne bestreichen.
  6. Das selbe mit dem restlichen Teig wieder holen.
  7. Die Schnecken für etwa 20 Minuten backen. Während dessen aus Puderzucker und Limettensaft einen flüssigen Zuckerguss anrühren.
  8. Den Guss dünn auf die heißen Schnecken auftragen. Die Nussschnecken kurz abkühlen lassen und am besten noch lauwarm servieren.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive