Home » Backen » Mohnschnecken

Mohnschnecken

_R0A0340 bHallo meine Lieben,

heute habe ich das erste Mal für euch mit Mohn gebacken. Ich selbst bin eigentlich kein Fan von Mohn in süßen Gebäcken, allerdings wollte ich es auf den vielfachen Wunsch einfach mal ausprobieren und war positiv überrascht. Die kleinen Mohnschnecken sind aus einem Hefeteig mit Dinkelvollkornanteil, einer cremigen Mohnfüllung und einer dünnen Schicht Zitronenglasur.
Die Mohnschnecken sind nicht nur zum Tee oder Kaffee ein kleiner Hit, ihr könnt sie auch super einpacken und zum Beispiel mit zu Freunden oder Gartenpartys mitnehmen. Habt ihr mehr gebacken als ihr essen könnt, bevor sie austrocknen? Einfach einfrieren und etwa 2 Stunden vor Gebrauch wieder auftauen. Auch die rohen „Schnecken“ könnt ihr auf einem Brett in einem Gefrierbeutel problemlos einfrieren und dann gefroren backen.

♥eure Laura

, , , , , , , , , , , ,

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive