Home » Allgemein » Rote Johannisbeerküchlein

Rote Johannisbeerküchlein

rote JohannisbeerküchleinHallo meine Lieben,
hiermit eröffne ich die diesjährige Johannisbeersaison mit meinen roten Johannisbeerküchlein. Diese kleinen Kügelchen, welche es in weiß, rot und schwarz gibt, mit ihrem leicht säuerlich-herben Geschmack werden leider viel zu selten verarbeitet und total unterschätzt. Johannisbeeren enthalten eisen, Kalium, Magnesium, mehr Vitamin C als Zitronen und zudem noch Phenolsäuren, welche dabei hilft vor Bluthochdruck und Herzinfarkt vorzubeugen. Drum habe ich euch heute mal wieder ein ganz einfaches Küchlein, dass ihr ganz schnell und ohne großen Aufwand nachbacken könnt. In dem lockeren süßen Rührteig sind fein geriebene Cashewkerne verarbeitet, welche den Küchlein eine besondere Note geben. Vanille darf zu den Johannisbeeren natürlich auch nicht fehlen. Getoppt werden die Küchlein von einer dünnen Zuckerschicht, welche die säure der Beeren optimal ausgleicht.
Damit ihr euch beim Trennen von den Rispen nicht zu Tode pult, könnt ihr eine Gabel zur Hilfe nehmen. So werden Rispen und Beeren auch bei größeren Mengen sauber und schnell getrennt und eure Finger werden kaum schmutzig dabei.
Das war auf jeden Fall nicht das letzte Rezept mit Johannisbeeren für dieses Jahr!
♥eure Laura

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive