Home » Allgemein » Passionsfrucht Sirup

Passionsfrucht Sirup

Hallo ihr Lieben!

heute habe ich euch eine ein kleines schnelles Rezept um zumindest aromatisch den Frühling oder noch besser den Sommer herbei zu rufen, einfach nur Passionsfrucht Sirup. Die meiste Arbeit ist das trennen von Fruchtmark (der Pulpa) und den Kernen der Passionsfrüchte, aber anschließend ist der Sirup in wenigen Minuten fertig hergestellt. Wer von euch eine „Flotte Lotte“ besitzt, kommt beim entsaften deutlich schneller voran.
Mit Fruchtmark aus frischen Passionsfrüchten ist der hocharomatische Sirup (der übrigens geschmacklich um Welten besser ist als der gekaufte aus dem Supermarkt) vielfältig einsetzbar: Als Geschmacksgeber in Sprudel, Sekt oder Champagner, zum mischen exotisch angehauchter Cocktails, zum Aromatisieren von Cremes oder Desserts oder auch als Tränke für Tortenböden.
In kleinen Fläschchen abgefüllt und schön beschriftet macht der Sirup als Geschenk aus der Küche auch euren Freunden oder euren Familien eine fruchtige Freude.
In dunklen, kühlen Räumen aufbewahrt ist der Sirup mindestens ein Jahr haltbar.

Bis bald,
♥ eure Laura

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive