Home » Backen » Laugenbrötchen

Laugenbrötchen

Hallo meine Lieben,

heute hab ich mal wieder eine Abwechslung für euren Frühstückstisch. Es gibt noch lauwarme Laugenbrötchen. Das schöne an frisch gebackenem Laugengebäck ist nicht nur das es nicht so hart und trocken wie von den meisten Bäckern ist, sondern auch der leckere Geruch, welcher beim Sonntagsfrühstück den ganzen Raum erfüllt.
Die Brötchen könnt ihr natürlich nicht nur zum Frühstück genießen, auch zum Brunch, Vesper, zur als Brezel geschlungen zur Weißwurst oder auch einfach nur so. Laugenbrötchen gehen immer…
Zur Zierde bestreue ich die Laugenbrötchen meist ganz klassisch mit grobem Meersalz. Für Käseliebhaber eignet sich auch zum Beispiel etwas grob geriebener Emmentaler als Topping. Eigentlich könnt ihr die Laugenbrötchen mit allen Saaten bestreuen, die euer Vorrat gerade hergibt: Mohn, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, usw.

Da ich für mich darauf achte nicht mehr unnötig viel helles Mehl zu verwenden erhöhe ich nach und nach den Anteil an frisch gemahlenem Vollkornmehl aus meiner Mühle. Ihr könnt allerdings selbst ausprobieren ob und wie viel Vollkorn ihr verwenden mögt, nur über 50% Vollkornmehl kann ich bei diesem Rezept nicht empfehlen, ansonsten werden die Brötchen sehr massiv.

bis bald,
♥eure Laura

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Befreundete Blogs

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Archive